Arbeitsort im Gesundheitswesen

Industrie Medizintechnik

Industrie Medizintechnik in der Schweiz

Industrie Medizintechnik

Mit Produkten wie Spritzen, Prothesen und anderen medizinischen Geräten stellt die Medizintechnik essentielle Produkte und Anwendungen für Krankenhäuser und Arztpraxen her.

In der Schweiz erwirtschaftet der Industriezweig mit einem Umsatz von 15.8 Milliarden Franken 2.3% des BIP und die Anzahl der Beschäftigten stieg in den letzten zwei Jahren um 4.000 Personen. 2017 beschäftigte die Schweizer Medtech-Industrie rund 58.500 Mitarbeiter*innen, was 1.1% aller Berufsausübenden der Schweiz ausmacht.

Im Dialog mit Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Behörden setzt sich der Verband Swiss Medtech für ein qualitätsorientiertes und fortschrittliches Gesundheitswesen sowie die Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Medizintechnik ein.

Berufsbilder Industrie Medizintechnik:

  • Biomed. Analytiker/-in HF
  • Experte/-in in biomedizinischer Analytik und Labormanagement Eidg. Diplom
  • Dentalhygieniker/-in HF
  • Bachelor of Science in Ergotherapie
  • Bachelor of Science in Ernährung und Diäthetik
  • Fachmann/-frau Operationstechnik HF
  • Experte/-in im Operationsbereich Eidg. Diplom
  • Bachelor of Science Hebamme
  • Fachmann/-frau für med. techn. Radiologie HF und Bachelor of Science in medizinisch technischer Radiologie
  • Orthoptist/-in HF
  • Pflegefachmann/-frau HF und Bachelor of Science in Pflege
  • Bachelor of Science in Physiotherapie
  • Podologe/-in HF
  • Rettungssanitäter/-in HF
  • Fachexperte/-in für Infektionsprävention im Gesundheitsbereich Eidg. Diplom
  • Experte/-in für Zytodiagnostik Eidg. Diplom

Quelle: Unimedsuisse und Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA

Link

Aktuelle Industrie Medizintechnik Jobs